Im Speitel, zwischen Steinbruch und Pfinz
CHRONIK 





BNN Artikel, mit freundlicher Genehmigung
der Badischen Neuesten Nachrichten

 HOME     I    Chronik  Seite 1    I    Seite 2    I    Seite 3    I     Seite 4    I     Seite 5
Auf 1 ha wohnen Im Speitel 171 Menschen, im  Ortskern dagegen wohnen auf 1 ha nur 60 Menschen
Der Vergleich wurde möglich durch einen BNN Artikel über den Ortskern vom  07.06.2018
Es handelt sich um zwei sich ähnelnde Situationen.  Beide Gebiete haben immense  Verkehrsprobleme.  Im Ortskern aus historisch bedingten Veränderungen im Laufe der Zeit, Im Speitel durch eine totale Fehlplanung, die anscheinend noch nicht beendet ist.
Man war sich damals bei der Planung des Wohnparks durchaus der kommenden Probleme bewußt. Das kann man daran erkennen, weil schon im Bebauungsplan eine Ausfallstraße, gestrichelt und mit dem Vermerk "evtl. spätere Anbindung an B10", eingezeichnet worden war!Dieses Vorhaben wurde aber niemals realisiert.
Siehe Bebauungsplan unten 8-9 D.D.
Die Straße "Im Speitel" ist eine lange Sackgasse die am Ende enger wird, ohne Ausfallstraße. Total zu dicht bewohnt und in den letzten 44 Jahren ist der Kfz-Verkehr um ein vielfaches gestiegen. Der Effekt: zu viele Autos - zu viel Verkehr - Parkplatznot - Luftverschmutzung - Lärmbelästigung. Diese Probleme, die zu katastrophalen Situationen führen können, werden aber einfach schön geredet.  Verantwortungsvolle Planung sieht anders aus! Über dem Speitel schwebt permanent das Damoklesschwert! Anscheinend interessiert das Niemand! Es stellt sich hier automatisch die Frage:  Wer übernimmt die Verantwortung, falls etwas passiert!

Obwohl diese Tatsachen den zuständigen Behörden bekannt sind, möchte man nach Erhalt der erforderlichen Genehmigungen bzw. Bebauungsplanänderung, das Gelände auf dem das  Wäldchen und der Bolzplatz befinden,  an die Volkswohnung verkaufen um ein weiteres Halbhochhaus zu errichten. Darin sollen im UG Kita und in den Geschossen darüber Wohnungen untergebracht werden.
Erklärung zu der Berechnung
Dastelefonbuch.de ermöglicht Distanzmessungen, die eine Flächen - Berechnung ermöglichen.
Falls ich die Genehmigung erhalte, werde ich die dazugehörenden Bilder veröffentlichen.

Der dicht besiedelte Straßenteil befindet sich nach der Abzweigung der Berghausener Straße.
Auf 311 m Länge befinden sich 18 Objekte. An den Häusern von Nr.7 - 49a und 56 -104 sind  289 Briefkästen angebracht.

I. Ermittlung der Einwohnerzahl
Ortsmitte lt. BNN Artikel vom 07.06.2018
661 Wohnungen und 1327 Einwohner das ergibt einen Durchschnitt von 2,01 Personen pro Wohnung
Im Speitel lt. Zählung
18 Gebäude, Wohnungen 289 x 2,01 = 578 Einwohner

II. Größe des Geländes
Umfang der Grundstücke incl. Straße, Gehweg, Parkbuchten und Grünanlage = 736 m
Berechnung der qm: Umfang 736 m : 4 = 184 m Seitenlänge im Quadrat,
Länge x Breite = qm , 184m x184m = 33856 m² = 3,3856 ha

III. Einwohner auf 1 ha im Vergleich
Ortskern: 1327 Einwohner : 22 ha             =   60 Personen / ha
Im Speitel: 578 Einwohner :    3,3856 ha   =  171 Personen / ha

Alle Angaben ohne Gewähr

Impressum:

Elisabeth Bär, Froschhöhle 9, 76229 Karlsruhe,
Email: mail@groetzingen.info,   /  
Datenschutz