Im Speitel, zwischen Steinbruch und Pfinz 
CHRONIK  

z

   HOME     I    Chronik   Seite 1     I    Seite 2    I    Seite 3    I    Seite 4    I     Seite 5
  Aktuelles Problem im Wohnpark IM SPEITEL
  • Sanierung und Erweiterung des Kita Gebäudes  oder
  • Neubau eines Halbhochhauses  Im Speitel,
    in dem unten die Kita und darüber Wohnungen untergebracht werden sollen.
  Richtigstellung zu diesem Brief
Der Antrag  der CDU zur Bebauung Junge Hälden 2 wurde nicht aufgegeben, auch seitens der Stadt nicht. 
Man hofft, dass noch in diesem Jahr  die Entscheidung über den Bebauungsplan getroffen wird.      E.Bär
 





 

OFFENER BRIEF     -     gemailt 05.05.2018 und  06.05.2018      
an OV Eßrich, Damen und Herren Ortschaftsräte/rätinnen Grötzingen sowie
OB Mentrup, Damen und Herren Stadträte/rätinnen Karlsruhe

Problem: Bebauung Wohnpark Im Speitel

Sehr geehrte Damen und Herren,

sind die Anwohner nicht schon genug durch die dichte *Bebauung, einem Pflegeheim, zwei Arztpraxen auf extrem kurzer Strecke mit einem sehr starken Verkehrsaufkommen gebeutelt?
Eine weitere Bebauung und Tatsache, dass es sich hier um eine normal breite Anliegerstraße, nein, noch schlimmer schlicht und ergreifend um eine "SACKGASSE"  handelt, bedeutet doch noch mehr Verkehr - noch mehr Behinderung - noch mehr Gefahren.

Und wie sieht es mit der UMWELTBELASTUNG aus?
Die mehrstöckigen Häuserblöcke auf der einen Seite sind direkt an Steinbruch und Hang gebaut. Auf der anderen Seite sind ebenfalls mehrstöckige Häuserblöcke. Das heißt Auspuffgase können schlecht entweichen. Sie benötigen mehr Zeit, bis sie sich auflösen.
Weitere Probleme hat Frau Dr. Hermes in ihrem Leserbrief in den BNN geschildert.
Des weiteren sehe ich keine Notwendigkeit, die eine Behebung eines Wohnraum-Notstands beträfe. Da das Thema  “Wohnbebauung/Ausweisung neuer Baugebiete” beim Baugebiet "JUNGE HÄLDEN2", von der CDU-Fraktion hartnäckig forciert, 2017 ad acta gelegt wurde. Lt. Stadtverwaltung KA würde in Grötzingen kein Wohnraum-Notstand existieren.

Nun meine Damen und Herren möchte ich SIE bitten, bei all ihren Überlegungen und Entscheidungen in dieser Angelegenheit sich selbst immer wieder zu  fragen

WÜRDE ICH GERNE UNTER SOLCHEN BEDINGUNGEN IN DIESER SACKGASSE WOHNEN ??

Heute ist der 05. Mai und so wünsche ich mir
z
u meinem heutigen Geburtstag von ganzem Herzen: Lasst unseren Wohnpark Im Speitel so wie er ist!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit

Ihre Elisabeth Bär

 *dichte Bebauung, - hinten Steinbruch - vorne kleiner Grünstreifen - und auf der anderen Straßenseite, Parkplätze und mehrstöckige Blöcke vor denen Schilder stehen, BITTE NICHT RÜCKWÄRTS einparken! 
Selbst in Oberreut befinden sich zwischen den einzelnen Blöcken Grünflächen mit Bäumen!

Alle Angaben ohne Gewähr

Impressum:
Elisabeth Bär, Froschhöhle 9, 76229 Karlsruhe,
Email: mail@groetzingen.info   /  
Datenschutz